Wer steckt hinter Liselotte Zottelwind?


 

Die Autorin

 Melina Burmeister 

 

ist, wie die Hauptfigur ihres ersten Kinderbuchs Liselotte Zottelwind, gebürtige Nordfriesin, lebt nun aber seit August 2017 mit Mann und Sohn in Hamburg und arbeitet für die Eimsbütteler Nachrichten.

 

Als Tochter einer Journalistin und eines Puppenspielers überrascht es nicht, dass Melina Burmeister in ihrem Element ist, wenn sie sich Geschichten ausdenken und erzählen darf. Als Jugendliche lebte sie das beim Theater und als Sängerin in einer Pop-Band aus. Während der Ausbildung zur Werbekauffrau kamen ihre kreativen Ideen und Geschichten Kampagnen und Werbetexten zugute. Als Fremdenführerin in Spanien und Chile liebte sie es, mit ihren Erzählungen das Publikum in die spanischen und lateinamerikanischen Kulturgeschichten zu entführen.

 

Nach einigen Jahren im Ausland kehrte sie im Jahr 2014 wieder in die alte Heimat Nordfriesland zurück. Inspiriert von der Transition-Bewegung gründete sie, in der ruhigen Idylle eines alten Bauernhofs auf dem grünen Festland vor der Ferieninsel Sylt, einen Verein zum gemeinschaftlichen Bio-Gemüseanbau, den „Go!müse e.V.“ Dieser Lebensabschnitt, zusammen mit dem Schatz an Erfahrungen und Geschichten aus Südamerika, liefert den Stoff für die Buchreihe Liselotte Zottelwind.

 

"Mit diesem Bilderbuch möchte ich die Kinderbuchlandschaft mit einer starken, lebensfrohen Frau bereichern, die den Leitspruch „Think global, act local“ auf natürlich Weise verinnerlicht hat und Kinder sowie Eltern mit ihren romantisch-träumerischen Abenteuergeschichten aus fernen Ländern begeistern kann.  

"Mit der Gründung des Weltfreund Verlags möchte ich außerdem einen weiteren Impuls für eine nachhaltige Buchwirtschaft setzen". - Melina Burmeister

 


 

Die Illustratorin

 

Nina Sievers 

wurde 1989 geboren und studierte Interior Design / Raumstrategien an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. Sie schloss ihr Studium 2014 mit dem Master of Arts ab. Im Anschluss an das Studium illustrierte sie unter anderem für den Gedichtband -hellschwarz-, sowie für die Publikation -Spiel, Satz und Sieg. 10 Jahre deutscher Buchpreis-. Darüber hinaus arbeitete sie projektbezogen in der Agentur dwaarsloeper an der Erstellung eines Kataloges für WALTER CMP mit.

Seit 2017 ist Nina Sievers als freiberufliche Bühnen- und Kostümbildnerin, sowie als Illustratorin unterwegs.

 

 

"Liselotte Zottelwind steht für mich für eine selbstbewusste, moderne Frau, deren herzliche und offene Art einen sofort einläd, mit auf Entdeckungsreise zu gehen.

Das beginnt für mich schon in Liselottes Haus und Garten und entwickelt sich durch ihre Geschichten und Erlebnisse zu einem mitreißenden Abenteuer.

 

Für mich schlägt das Buch einen schönen Bogen zwischen eigenen, vertrauten Kindheitserinnerungen und den spannenden Begegnungen mit fremden Ländern und Kulturen.

Die Anfertigung der Illustrationen ist für mich selbst wie eine große Entdeckungsreise und ich freue mich sehr, wenn die Bilder auch bei den kleinen und großen Lesern die Lust wecken, immer wieder Neues zu entdecken".  - Nina Sievers

 

 

Mehr über Nina findet ihr unter: www.ninasievers.net


Video & Schnitt

Eugen Heimböckel

ist unser offizieller Pressefotograf und zuständig für den Dreh & Schnitt des Crowdfunding-Videos. Eigentlich ist Eugen Erzieher, aber zum kreativen Ausgleich hat er sich inzwischen nebenberuflich ein Standbein als Fotograf und Kameramann aufgebaut. Er unterstützt viele kulturelle Projekte der Region Nordfriesland und seine Fotografien wurden schon in Flensburg in einer Ausstellung geehrt.

Seine Bilder wurden unter anderem von der Hamburger Band Torpus & The Art Directors als Albumcover genutzt und auch einige Musikvideos sind schon unter seiner Leitung entstanden.

Mehr Infos zu seiner Person unter: www.heimboeckel.com 

Die Musik

Synje Norland

Mit der Singer-Songwriterin Synje Norland haben wir uns prominente Unterstützung ins Boot geholt, damit Liselotte Zottelwind nicht nur gesehen wird, sondern auch im Ohr bleibt. Bekannt wurde Synje Norland mit ihrer Filmmusik für 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug und Liebe Mauer. Auch für Serien wie Rote Rosen und Werbespots komponierte sie Melodien.

Ihre letzte CD „Who says I can´t“ schrieb sie in Nordfriesland auf einem Resthof mit Hühnern und Gewächshaus. Die 36-jährige lebt selbst in einer internationalen Beziehung, ist viel gereist und kann sich somit mit der naturnahen, aber weltoffenen Hauptfigur Liselotte Zottelwind gut identifizieren. Als junge Mutter freut sie sich, bei einem Kinderbuchprojekt dabei zu sein.

 

Mehr Infos zu ihrer Person unter: www.synjenorland.com